Die Erschaffung des Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Als Gott Himmel und Erde und Adam und Eva geschaffen hatte, sah er, dass er nicht genug Menschen hatte. Gott nahm einen Scheffel Äpfel, schnitt sie mitten durch und streute sie über die Erde aus, indem er sie in Menschen verwandelte und jeden von ihnen ermahnte, seine andere Hälfte zu suchen. Deshalb suchen die Menschen noch heute nach ihrer anderen Hälfte. Die Paare, die aus einem Apfel entstanden sind, leben einträchtig zusammen, diejenigen aber, die von verschiedenen Äpfeln stammen, leben in Streit und Zwietracht.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox