Warum kleine Kinder nicht laufen können

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Als Gott alle Lebewesen geschaffen hatte, kamen viele zu ihm und fragten ihn, wie lange ein jedes von ihnen seine Kleinen wiegen müsse. Der Vater (=Gott) beschloss kurzerhand Folgendes: Er rief alle Lebewesen zusammen und hieß sie, ihre Kleinen über das Dach eines Hauses zu werfen. Alle Tiere gehorchten ihm: Und, sobald eines von ihnen sein Junges über das Dach geworfen hatte, stellte es sich auf die Beine und konnte gleich laufen. Nur der Mensch gehorchte Gott nicht: Er verwöhnte sein Kind und war besorgt, es könne sich ja beim Werfen totschlagen oder zum Krüppel werden. Er ließ es für keinen Preis aus seinem Schoß. Deshalb muss man Menschenkinder noch heutigen Tages drei Jahre lang auf dem Schoß wiegen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox