Die Haustiere

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alten Zeiten, als die Erde noch nicht besät war, befahl Gott allen Tieren, das Säen zu besorgen. Nach der Arbeit veranstaltete Gott ein Festgelage, zu dem sich alle Tiere einfanden, nur das Schwein erschien nicht. Man begann einander zu fragen: "Wo ist das Schwein? Wo bleibt denn das Schwein?" Das Schwein war nicht da. Schließlich hörte man doch, dass das Schwein grunzend herbeigeeilt kam. Gott selbst und die Tiere wunderten sich, warum das Schwein sich so verspätet hatte. Das Schwein antwortete es habe die Zeit verschlafen. Aber dann könne das Schwein ja nicht am Festgelage teilnehmen, weil es gar nicht beim Säen gewesen sei. Da sagte Gott: "So müssen wir das Schwein in das Amt des Revisors erheben." "Das Schwein wird Revisor, das Schwein wird Revisor!" Schrieen die Tiere durcheinander, ohne selbst recht zu wissen, was denn ein Revisor sei. Nun wurde also das Schwein zum Revisor erhoben, was besagt, dass das Schwein die ganze Welt revidieren sollte und prüfen, ob die Fel­der gut besät sind. Deshalb buddelt das Schwein noch heute überall, um prüfen zu können, ob alles in Ordnung sei.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox