Die Tiere des Waldes

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alten Zeiten begab sich der Wolf zu Gott und fragte ihn, was ihm erlaubt sei zu jagen und was nicht. Gott erlaubte ihm alles zu jagen, was er erwischen konnte. Jetzt wurde der Wolf übermütig und schonte auch den Menschen nicht mehr. Eines Sonntags begab er sich zur Kirche. Als die Leute gerade die Kirche verließen, stürzte er sich auf einen Mann und begann ihn erbarmungslos zu zausen. Aber da versetzte Gott dem Wolf einen gewaltigen Schlag mit der Keule. Er ließ den Mann los, überschlug sich und flog eine ganze Strecke von der Kirchentür weg.

"Sieh, von nun ab musst du um eine solche Strecke wie die, die du nach meinem Schlag geflogen bist, dem Menschen ausweichen!" Bestimmte Gott. Deshalb fürchtet der Wolf noch heute den Menschen und weicht ihm schon beizeiten aus.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox