Die Tiere des Waldes

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer war sehr geizig. Gott wandelte damals in der Gestalt eines Bettlers auf der Erde. Er kehrte auch auf den Hof des Geizhalses ein, um ein Stückchen Brot zu erbitten, aber der Geizhals gab ihm nichts. Der Bettler kam auch noch am zweiten und dritten Tag, Almosen zu erbitten, aber immer vergeblich. Der Bauer erboste sich so über die Aufdringlichkeit des Bettlers, dass er beschloss, ihn zu erschrecken. Er wendete seinen Pelz mit dem Fell nach außen, verwandelte sich auf diese Weise in einen Bären, und kroch unter die Brücke. Als nun der Bettler die Brücke betrat, sprang der Bauer unter der Brücke hervor und begann in die Hände zu klatschen. Der Bettler aber erschrak nicht, sondern sagte: "Ein Bär bist du, ein Bär sollst du bleiben." Der Bauer wurde zu einem Bären und rannte in den Wald. Auf diese Weise sei der erste Bär entstanden.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox