Die Vögel

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal freundete sich ein Jüngling mit einem jungen Mädchen an, und beide beschlossen, Freunde für das ganze Leben zu bleiben. Wie beschlossen, so getan. Aber gleich nach der Hochzeit erfuhr die junge Frau, dass sie ihren eigenen Bruder, der in früher Kindheit das Haus des Vaters verlassen hatte, so dass die Kinder heranwuchsen, ohne einander zu kennen, geheiratet hatte.

In ihrem großen Kummer verwandelte sich die junge Frau noch an demselben Tag in einen Wasservogel, flog über Gewässer und sang: "Ich bin die Frau des Mannes nicht, ich bin die Schwester des Bruders nicht.

Ich bin die Schwiegertochter der Mutter nicht! Ich bin zu einem Vogel geworden und fliege über das Wasser dahin."

Als Zeichen dafür, dass der Vogel (die Bachstelze) eine Braut gewesen war, hat sie ein schönes Krönlein auf dem Kopf.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox