Fische und verschiedenes Getier

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Vor langer, langer Zeit fuhr der alte Gott an einem Frühlingstag auf die Erde, sie zu beschenken.

Sein Weg führte ihn ein steiles Flussufer entlang. Im Fluss laichten und plantschten die Brachsen. Das Pferd Gottes scheute und warf den Wagen um. Da wurde Gott ärgerlich, brach einen Tannenzweig ab und verprügelte die Brachsen, so dass die Tannennadeln durch die Schuppen der Fische in ihre Leiber drangen und zu Gräten wurden. Da es zur Zeit des Laichens geschah, bekamen auch die jungen Fischlein Gräten und so hat es sich von Generation zu Generation vererbt.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox