Fische und verschiedenes Getier

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Als der Säer im Frühling die Saatkörner auf den Acker streute, prahlte ein Frosch, der am Feldrain hockte: er solle nur ruhig säen. Die Ähren würde er, der Frosch, alle auffressen. Der Säer verklagte den Frosch bei Gott, und Gott verschloss dem Frosch das Maul. Deshalb vermag der Frosch, sobald die Ähren anfangen sich zu bilden, nicht mehr zu quaken: ihm sei das Maul zugewachsen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox