Fische und verschiedenes Getier

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Anfangs hatte der Mensch keine Zähne und musste ohne sie auskommen, was ihm jedoch sehr schwer fiel. Deshalb begab sich der Mensch zu Gott und bat ihn, ihm — ähnlich wie den wilden Tieren und den Haustieren — Zähne zu geben. Gott erhörte die Bitte des Menschen und befahl der Grille (dem Heimchen), ihm Zähne in den Mund zu hämmern. Seit der Zeit haben die Menschen Zähne. Die alten Leute pflegen noch jetzt, wenn ein Kind einen Zahn verliert, es auf den Ofen zu werfen und zu rufen: "Nimm, Heimchen, meinen Milchzahn und gib mir dafür einen knöchernen Zahn!" Verlor jedoch ein Erwachsener oder ein alter Mensch einen Zahn, sagt man: "Nimm, Heimchen den knöchernen Zahn und gib mir einen aus Eisen!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox