Die Erschaffung der Welt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alten Zeiten gab es einen bösen und einen guten Geist. Gott sagte zum Teufel, er solle in die Hölle gehen und einen Stein holen. Der Teufel dachte: Wozu braucht er den Stein? Er schlug den Stein entzwei und steckte sich ein Stück in den Mund. Die übrigen Steine brachte er Gott. Gott nahm die Steine und sagte, sie möchten quellen und rollen. Da begann der Stein im Munde des Teufels ebenfalls zu quellen und zu rollen. Um Gott nicht zu zeigen, dass er gestohlen hatte, entfernte er sich, aber sein Mund wurde so voll und schwoll so an, dass er die Steine ausspeien musste. Die Steine rollten davon. Und aus ihnen sind die Berge entstanden.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox