Die Mücken in dem Sack

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal hatte der Teufel alle Bremsen, Mücken und Fliegen, die sein Vieh gequält hatten, eingefangen und in einen Sack gesteckt. Den Sack übergab er dem Krebs, der die Fliegen und Mücken im Fluss ertränken sollte. Er ermahnte ihn noch, ja aufzupassen und den Sack nicht zu öffnen, andernfalls werde es ihm schlecht ergehen.

Gut! Der Krebs nahm den Sack und zog davon. Während er den Sack schleppte, dachte er: "Was mag nur darin sein?" Er stellte den Sack auf die Erde, öffnete ihn und wollte hineinschauen, aber sobald er den Sack ein wenig geöffnet hatte, kam eine Mücke herausgeflogen. Der Krebs erschrak und jagte der Mücke nach. Während er sie verfolgte, kamen auch die anderen aus dem Sack geflogen. Nun kehrte der Krebs zum Teufel zurück und berichtete ihm von seinem Missgeschick. Der Teufel wurde zornig, packte den Krebs und warf ihn ins Wasser, wo er noch heute lebt.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox