Gott hat Schafe, der Teufel hat Schweine

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Eine solche Sage befindet sich auch unter den Märchen. Vgl.Nr. 7 Bd. XI. P. Š.


Gott hatte Schafe, der Teufel hatte Schweine. Gott schor seine Schafe, da wollte der Teufel seine Schweine auch scheren. Gott bekam von seinen Schafen eine Menge Wolle, der Teufel von seinen Schweinen nur ein paar Borsten. Da wurde der Teufel böse, warf die Schafschere fort und stieß das Schwein in den Schlamm. Er hatte den Rücken des Schweines noch nicht geschoren, deshalb hat das Schwein noch immer Borsten auf dem Rücken. Gott konnte aus der gewonnenen Wolle sich Kleiderstoff weben, der Teufel aber konnte mit den Borsten nichts anfangen. Er steckte die Borsten an seine eigenen Beine. Deshalb hat der Teufel noch heute Borsten an den Beinen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox