Per Teufel erschafft Wölfe

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Als Gott gerade dabei war, den Menschen zu erschaffen, kam der Teufel herbei und sagte: "Was hast du da geschaffen! Wenn ich einen Menschen machen werde, dann wird es ein ganz anderer Mensch werden!" Er ging ans Werk und schuf den Wolf. Da begann er ihm das Leben einzuhauchen — in das eine Ohr, in das andere Ohr, in den Mund — aber der Wolf rührte sich nicht. Da holte er Gott herbei und fragte ihn, woran es liege, dass der Wolf nicht lebendig werde. Da sagte Gott: "Heb nur den Schwanz an, hauche ihm in den Hintern und sprich dabei: "Wölfchen: Pack den Teufel!" Der Teufel jedoch blies dem Wolf den Atem (in den Hintern) und rief: "Wölfchen: Pack Gott!" Aber der Wolf rührte und rührte sich nicht. Da sah der Teufel ein, dass ihm wohl nichts anderes übrig blieb, als so zu sprechen, wie Gott ihn gelehrt hatte. Er hob den Schwanz (des Wolfes an) und sprach ganz leise:

"Wölfchen: Pack den Teufel!" Gleich drehte der Wolf sich um und wollte den Teufel packen. Der Teufel konnte nur mit knapper Not entkommen. Noch heute fürchtet sich der Teufel vor dem Wolf.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox