Der Teufel versteckt das Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Nachdem Adam gesündigt und Gott ihn aus dem Garten Eden vertrieben hatte, trieb er sich, von der Kälte und vom Hunger geplagt, in der Welt herum. Eines Tages fiel ihm ein, eine Hütte zu bauen, um nicht unter Regen und Schnee zu leiden. Er wählte einen kleinen Hügel aus. Auf dem Hügel gab es viele Erdklumpen und auch viele Steine lagen dort herum. Beim Wegräumen eines Klumpens fand er ein etwa fußlanges Ding. Er hob es auf und — ohne sich dabei etwas denken — schleuderte er es fort. Das Ding schlug gegen einen Stein, Funken sprangen hervor und das Moos fing Feuer. Später erzeugte Adam mit demselben Ding Feuer, das ihm angenehme Wärme gab. Alte Leute erzählen, dass das Ding ein Stückchen Stahl gewesen sei.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox