Der Teufel versteckt das Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Gott war das Feuer ausgegangen. Da schickte er die Schwalbe in die Hölle zum Teufel. Die Schwalbe flog zur Hölle, aber der Sperling, der das Feuer bewachte, gab ihr nicht davon. Die Schwalbe versteckte sich. Sobald der Sperling sich abwandte, ergriff sie ein brennendes Holzscheit und flog davon. Der Sperling verfolgte sie und riss ihr eine große Lücke in den Schwanz. In der großen Eile und im Wind sengte sie sich die Kehle an, die noch heute bräunlich wie angesengt aussieht. Seit der Zeit hat sie auch eine große Lücke im Schwanz. Der Sperling verfolgte sie bis zur Himmelspforte und rief immerzu: "Tschivi, Tschivi, gib mir mein Feuer zurück!" So ruft er noch jetzt, sobald er die Schwalbe erblickt.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox