Der Teufel versteckt das Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alter Zeit gab es nur an zwei Orten Feuer: in der Hölle und auf der Sonne. Viele hatten es zwar versucht, aber niemandem war es gelungen, Feuer aus der Hölle zu holen. Schließlich ließ sich die Spinne an ihrem Netzfaden in die Hölle hinab und stahl Feuer, während der Teufel schlief. Die Spinne war nach der mühsamen Arbeit so ermüdet, dass sie sich ebenfalls schlafen legte. Der Teufel erwachte, sah, was geschehen war und jagte dem Feuerdieb nach. Aber inzwischen hatte die Schwalbe der Spinne das Feuer gestohlen und flog damit weg. Wohl gelang es dem Teufel, sie noch beim Schwanz zu packen, aber die Schwalbe riss sich los, ließ die Schwanzfedern in den Klauen des Teufels zurück und verteilte das Feuer in der ganzen Welt. Aber die Schwalbe hat noch heute eine Lücke im Schwanz. Die Schwalbe pflegt ihr Nest in der Nähe der Gebäude zu bauen, in denen Feuer gemacht wird: An Wohnhäusern und Korndarren.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox