Der Teufel versteckt das Feuer

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Es gab ein Königreich, in dem Alles genug vorhanden war, nur das Feuer fehlte. Der König versprach demjenigen, der Feuer beschaffen würde, seine Tochter zur Frau. Außerdem wollte er ihm erlauben, alles zu essen, was er nur begehre. Als die Spinne davon hörte, drehte sie Seile und ließ sich in die Hölle hinabgleiten, stahl dem Teufel das Feuer und brachte es nach oben. Aber sie war ermüdet, legte sich hin und schlief ein. Da kam die Fliege herbeigeflogen, erblickte das Feuer und brachte es dem König. Der König erlaubte ihr, von allen Gerichten zu essen. Inzwischen erwachte die Spinne. Sie sah, dass das Feuer fort war und begab sich zum Schloss des Königs. Dort fand sie die Fliege in hochgeachteter Stellung und erfuhr, dass sie dem König das Feuer gebracht hatte. Die Spinne rief andere Tiere herbei, und alle beschlossen, dass die Fliege verfolgt werden müsse. Seit der Zeit nascht die Fliege mit der Erlaubnis des Königs von allen Schüsseln, aber die Spinne trachtet ihr nach dem Leben und verbringt ihre Tage betrübt in dunklen Winkeln.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox