Gott und der Teufel ärgern einander

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

An einem Sonntag war das Wetter sehr schlecht: Himmel und Erde schmolzen zusammen, wie man zu sagen pflegt. Ein Bursche begab sich zur Kirche. Unterwegs begegnete ihm ein Herr, der sagte: "Ech, was haben wir heute für ein schlechtes, hässliches Wetter!" Der Bursche antwortete, es sei das Wetter Gottes. "Was ist denn das für Wetter Gottes, wenn es so schlecht ist," rief der Herr aus. Aber der Bursche blieb dabei, dass es das Wetter Gottes sei. Da sagte der Herr: "Sag, dass es schlechtes Wetter ist, dann will ich dir einen Scheffel Gold geben!" Der Bursche aber sagte nicht, dass das Wetter schlecht sei, obwohl der Fremde ihm bereits ein Lof Gold versprach. Als der Bursche nach Hause kam, erzählte er seinem Herrn, was ihm unterwegs geschehen war. Der Herr fragte den Burschen nach der Stelle aus, an der er dem Herrn begegnet war und eilte dann selbst dorthin. Schon von weitem erblickte er den fremden Herrn und rief ihm entgegen: "Das ist aber schlechtes Wetter heute, Herr", jener aber antwortete: "Dich wollte ich ja nicht haben, denn du gehörst mir schon lange. Ich wollte den jungen Burschen bekommen."

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox