Gott tut den Menschen Gutes, der Teufel Schlechtes

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Vgl. Nr. 21 im Bd. IV. P. Š.


Einmal begegneten zwei fremde Wandersleute einander. Der eine fragte: "Wohin gehst du?"

"Ich gehe zu einer Hochzeit!"

"Ich gehe auch zur Hochzeit!"

"Was wirst du dort machen?"

"Ich will die Seele der Braut holen!"

Derjenige, der dies sagte, war der Teufel, der andere war Gott. Gut, sie betraten das Hochzeitshaus; die anderen Gäste waren gerade beim Mahle. Gott setzte sich als Bettler auf die Ofenmauer. Der Teufel ging im Zimmer umher und rieb sich die Hände. Plötzlich nieste die Braut. Der Bettler auf dem Mäuerchen rief aus: "Gott helfe dir!" Als der Teufel diese Worte vernahm, lief er Hals über Kopf zur Tür hinaus, ohne die Seele bekommen zu haben. Deshalb sagen Frauen noch heute, wenn sie jemanden niesen hören; "Gott helfe dir!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox