Der Mensch folgt Gott

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Gott hatte den Menschen erschaffen, aber der Teufel wollte sich seiner bemächtigen und erklärte: "Der Mensch gehört mir!"

Gott, der keinen Streit anfangen wollte, sagte: "Nun, ich werde nicht mit dir darüber streiten! Wir wollen beide neben einander hergehen, der Mensch soll uns folgen. Wem von uns der Mensch folgen wird, dem wird er gehören!"

"Nun gut!" Das war dem Teufel recht.

Der Mensch wurde geholt. Gott und der Teufel gehen neben einander voran. Gott geht geradeaus, der Teufel schielt jedoch immer wieder zurück, ob der Mensch auch folgt. Der Mensch möchte, von dem furchtbaren Aussehen des Teufels erschreckt, am liebsten davonlaufen, geschweige denn, ihm zu folgen. Als der Teufel sieht, dass der Mensch ihm nicht folgt, beginnt er zu murren. So legten sie ihre Strecke Weges zurück, und der Mensch fiel Gott zu. Der Teufel konnte jedoch nicht begreifen, wie das geschehen konnte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox