Der Mensch folgt Gott

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Gott und Teufel stritten sich darüber, wer von ihnen von den Menschen häufiger angerufen werde. Gott sagte, die Menschen riefen ihn häufiger an, der Teufel behauptete das Gegenteil. Beide machten sich auf den Weg und Gott sagte: "Komm nur, ich werde dir beweisen, dass ich häufiger angerufen werde."

So kommen sie an eine Stelle, wo junge Leute gerade dabei sind, Scheiben zu werfen. Der eine wirft, der andere schlägt zurück, die übrigen rufen: "Teufel nochmal, der hat’s getroffen! So rufen sie von Zeit zu Zeit den Namen des Teufels.

"Hörst du, wie ich immer angerufen werde und du gar nicht?" Sagt der Teufel und stößt Gott an. Aber Gott antwortet gelassen:

"Warte nur ab. Es kommt noch, die Zeit, da alle mich anrufen werden und dich gar nicht!"

Als nun der eine wirft und der andere zurückschlägt, da trifft die Scheibe die Stirn des anderen und das Blut beginnt zu rinnen. Jetzt laufen alle herbei und rufen: "Ach Gottchen, ach Gottchen, ach Gottchen!"

Da sagt Gott: "Hörst du jetzt, dass ich häufiger angerufen werde als du?"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox