Das Weiße Weib

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Im Herbst 1926, ging Fricis Grants, der Knecht des Vīksnes-Bauern, am späten Abend an den Fluss, um den Pflock des am Ufer grasenden Pferdes zu versetzen. Da sah er, dass auf der Straße (von Zabjis her) eine weiße Gestalt zur Brücke eilte. Als die Gestalt die Brücke erreicht hatte, verschwand sie. Da bekam der Bursche Angst, er lief nach Hause und erzählte, was er erlebt hatte. Die Leute erzählten schon lange, dass es unter der Brücke spuke.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox