Der Haus-Herr

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alten Zeiten befand sich hinter dem Gut Ēvele der Ģeri-Hof, der noch heute dort ist. Nicht weit von dem Wohnaus jenes Hofes stand eine große alte Eiche, deren Mitte bereits hohl war. Die alten Leute brachten ihre Opfergaben zu der Eiche. Der Pfarrer der Gemeinde wollte nicht dulden, dass die Leute Götzen anbeteten, deshalb zündete er die Eiche an. Als die Eiche in Flammen stand, kam ein altes Mütterchen aus dem Haus, erblickte es, schlug noch die Hände über dem Kopf zusammen und war auf der Stelle tot.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox