Der Haus-Herr

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Jenseits des Gutes Raudiņas in Bilska, am Rande der Straße, die nach Valka führt, steht eine hohe Kiefer. Früher soll an der Stelle noch eine andere vierarmige Kiefer gestanden haben, an der ein in Holz geschnitztes Frauenbildnis aufgehängt war.

Alle zwei Wochen kamen die Bauern aus der Gegend an die Kiefer und brachten Hammel, Küken, Honig, Butter, Getreide und ähnliche Sachen als Opfergaben. In uralter Zeit wurde einmal im Jahr an der Kiefer ein Menschenopfer verbrannt. An allen Festtagen schmückten die jungen Mädchen die Kiefer mit Blüten.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox