Der Haus-Herr

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Tenis wird auch Tanīss genannt, und wegen der Opfer, die am Tanīss-Tage gebracht wurden, hat der Apfelbaum wahrscheinlich seinen Namen bekommen. Tanīss ist der Patron der Schweine und er sorgte — zusammen mit dem Haus-Herrn für das Vieh, dessen Kult sich mit dem Kult des Tanīss vermischt hat.


An der Straße von Gaujiena nach Bormaņi, nicht weit von dem Bauernhof Nogrebi entfernt, steht ein alter Apfelbaum, den man den Tenis-Apfelbaum nennt. Alte Leute brachten zu dem Apfelbaum verschiedene Opfergaben. Es wurde erzählt, dass derjenige, der den Apfelbaum fällen oder aber auch nur einen seiner Zweige abbrechen würde, gleich sterben müsse.

(Tenis= St.Antonius — Anmerkung des Sprachredakteurs.)

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox