Vilce

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Eines Nachts wollten meine Mutter und ich auf das Feld des Gutshofes gehen und Klee holen. Die Nacht war sehr dunkel. Als wir an das Kleefeld kamen, bemerkten wir sogleich, dass auf dem Hügelchen am Straßenrand ein Feuerchen herumhüpfte. Da sagte meine Mutter zu mir: "Gehen wir fort, Töchterchen! Da ist schon ein Herr, der sich etwas holt, was sollen wir uns denn auch noch holen!" Und wir beide gingen mit leeren Händen heim. Damals war es die Vilce, die den Klee stahl.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox