Die Heiligen Jungfrauen, Maiden

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal hatten alle Leute die Stube verlassen, nur der Schneider war zurückgeblieben. Auf einmal sieht er: Ein Weiblein kommt herein, in ein graues wollenes Schultertuch gehüllt. Es holt aus dem Winkel hinter der Tür einen Besen hervor, umwickelt diesen mit einem Tuch und legt es in die Wiege. Das kleine Kind aber nimmt es mit sich fort. Die Mutter kommt herein. Der Besenstiel schreit und schreit.

Da sagt der Schneider: "Gib mir das Kindchen her!" Er nahm es und schickte sich an, ihm auf der Schwelle den Kopf abzuhauen. Da war das graue Weiblein gleich zur Stelle und rief: "Warum lasst ihr mein Kindchen so schreien, wo ich das eure so gut behandle? Nehmt Euer Kind zurück!"

Sie gab der Mutter ihr Kind zurück und nahm das eigene wieder mit.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox