Schicksalsgöttin, Glücksgöttin

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: "Dievi" (Götter) sind in dieser Sage wohl aus Überlegungen des Erzählers oder des Aufschreibers eingesickert wie bereits in der Einleitung des Buches erwähnt wurde. P. Š.


Wie die alten Leute erzählen, gibt es drei Laimes (dreierlei Glück- das Wort " laime" bedeutet Glück). Die erste teile den Menschen nur das Beste, die zweite Gutes und die dritte Schlechtes zu. Was die Laimes bestimmen, das trifft in allen Einzelheiten ein. In alter Zeit, als die Götter noch auf der Erde wandelten, konnte jeder, der es nur wollte, sowohl das eigene oder auch das Schicksal eines anderen Menschen erfahren, indem er die Gespräche der Götter belauschte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox