Der Tod

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In einem Dorf lebte eine alte Frau. Ihr Leben lang hatte sie Geld gespart und sagte: "Das ist für den Tod!" Sie nähte sich neue Kleider, zog sie aber nie an und sagte: "Die sind für die Sterbestunde!" So hatte sie schon viel Goldgeld gespart. Eines Nachts kam der Tod zu der Alten und sagte: "Nun, Frau, zieh deine guten Kleider an! Ich bin der Tod und will dich mitnehmen!" Jetzt erschrak die Frau sehr und flehte den Tod an, sie noch am Leben zu lassen wobei sie ihm ihre Kleider und ihr Geld anbot. Der Tod wollte jedoch nichts haben, er packte die Frau am Kragen und trug sie zum Grab. Der Teufel aber nähte aus ihren neuen Kleidern einen Sack, in den er das Gold, das sie in vielen Jahren erspart hatte, einsammelte. Jetzt trägt der Teufel den Sack immer mit sich herum.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox