Das Anschaffen des Drachen und seine Tätigkeit (Wirksamkeit)

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: In der Gegend von Aizpute wird gesagt, dass der neugierige Drachenkäufer ein Stück Kohle (in einem Läppchen eingewickelt) gefunden hat. Er warf die Kohle in den Straßengraben und fuhr nach Hause. Als er eines Tages denselben Weg entlang fahren musste, hörte er an der Stelle einen Schwarzen Kater miauen. Er brachte den Kater nach Hause und hob ihn auf den Darrofen. Dort fütterte er ihn mit Grütze und Milch (in anderen Varianten: mit Grütze und Butter) — denn das sei die liebste Nahrung der Drachen. L. P.


Ein Bauer begab sich nach Riga, um einen Drachen zu kaufen. Nachdem er mit dem Drachenverkäufer einig geworden war, wartete er darauf, dass der Drache ihm überreicht werde, denn schließlich wollte er ja wissen, wie ein solcher Drache aussieht. Aber der Verkäufer übergab ihm ein Lumpenbündel und ermahnte ihn: " Du darfst nicht unterwegs das Bündelchen aufmachen, um nachzusehen, was darin ist. Zu Hause kannst du es aber aufmachen und dann im Kornverschlag verwahren." Gut. Der Bauer nimmt das Bündelchen und macht sich auf den Weg, aber unterwegs kann er dem Wunsch, den Drachen zu betrachten, nicht widerstehen. Verboten ist es wohl, aber was soll denn dabei so Schlimmes geschehen! Er machte das Bündelchen auf: da sieht er, dass man nur ein Strickende in einen Lappen eingewickelt hat, weiter nichts. Da spie er aus: "Teufel nochmal! Wie der Drachenverkäufer mich betrogen hat: Statt des Drachen hat er mir nur ein Strickende gegeben!" Er warf den Strick in den Graben und fuhr mit leeren Händen nach Hause.

Nach einiger Zeit musste er wieder nach Riga fahren. Da suchte er den Drachenverkäufer auf und sagte zornig zu ihm: "Was hattest du mir nur anstelle des Drachen gegeben — ein Strickende!" "Nun, und wo hast du es denn gelassen, das Strickende?" fragte der Verkäufer.

"Nun — wo denn sonst? — ich habe es in den Straßengraben geworfen!"

"Gut, dann geh nur hin und schau nach, was du an der Stelle Gutes finden wirst!"

Er fuhr zu der Stelle zurück. Da sieht er: Welch ein Wunder! So viele Schätze liegen an der Stelle! Er weiß sehr gut, wer das alles zusammengebracht hat. Er lädt alles auf seine Fuhre, bekommt auch noch den Drachen (das Strickende) und fährt nach Hause. Jetzt richtete er sich genau nach den Anweisungen des Verkäufers.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox