Das Anschaffen des Drachen und seine Tätigkeit (Wirksamkeit)

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Kārlis Mačulāns aus Ilūkste hat eine absichtlich veränderte Sage (LP, VII, 1, 831, 2) über einen Korndarrengott Jupis und einen anderen Korndarrengott Švambis aufgeschrieben. P. Š.


Ein Bauer hatte in Riga zwei Drachen gekauft: einen Geld-Drachen und einen Korn-Drachen. Beide Drachen befanden sich in einem kleinen Kästchen. Der Rigaer Herr hatte den Bauer ermahnt das Kästchen unterwegs nicht zu öffnen. Aber der Bauer öffnete unterwegs das Kästchen und erblickte darin eine alte Pferdefessel und ein vertrocknetes Froschbein. Da wurde der Bauer wütend und warf die Pferdefessel und das Froschbein am Wegrand hin.

Als nun der Bauer eines Tages wieder nach Riga fuhr, fand er an der Stelle, an der er die Pferdefessel und das Froschbein weggeworfen hatte, einen großen Kornhaufen und daneben einen großen Geldhaufen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox