Der Drache ist beleidigt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer fand auf dem Hofplatz einen neuen Badequast. Er dachte bei sich: "Wer hat denn hier Badequaste verstreut? Wenn der Frühling kommt, wird man den Lämmern Blätter geben müssen, dann wird man keine haben!" Er nahm den Badequast und warf ihn auf den Hausboden. Aber am nächsten oder übernächsten Tag hatte der Bauer etwas nötig und kletterte auf den Hausboden. Da fand er anstelle des Badequastes einen Kornhaufen. Er begriff sogleich, was das für Korn sein musste. Verärgert schüttete er es vor die Tür. Das Korn war in einigen Augenblicken verschwunden. So war es an dem Tag. Aber am nächsten Morgen: da lag so viel Dreck und Unrat vor der Tür, dass man das alles nur mit größter Mühe forträumen konnte. Da sagte der Bauer: "So kann es einem ergehen! Ich habe den Drachen nicht angenommen — und nun will er sich rächen!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox