Der Drache ist beleidigt

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal kam ein Jude mit Töpfen auf den Lībriši-Hof der Gemeinde Sece gefahren und bat ums Nachtlager. Anfangs wollte man den Juden nicht aufnehmen, aber schließlich sagte man ihm er könne seine Fuhre unter das breite Vordach der Korndarre abstellen und selbst dort übernachten. Als der Jude sein Pferd abgeschirrt hatte, bemerkte er, dass ein kleines Vögelchen, das wie ein rotes Sternchen aussah, aus der Korndarre hervor geflogen kam. Als er ins Haus zurückkam, sagte er zu dem Bauer: "Libese-Vater, Libese-Vater, unter deinem Dach hausen unreine Geister!" Über diese Worte des Juden wurde der Bauer sehr ärgerlich und befahl seinem Drachen, alle Töpfe des Juden in Schweine zu verwandeln. Als der Jude nach einer Weile sein Pferd versorgen wollte, sah er dass seine Fuhr mit Schweinen voll war. Da ergriff er einen Stock und begann die Schweine aus dem Wagen zu stoßen. Sobald er sie alle aus dem Wagen gestoßen hatte, verwandelten sich die Schweine in zerschlagene Töpfe. Da sah der Jude, welchen Schaden er sich zugefügt hatte.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox