Der Drache wird mit Unrat gefüttert

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer hielt zwei Drachen: einen Geld-Drachen und einen Korn-Drachen. Die Bäuerin stellte den beiden Drachen das Essen auf die Darrbalken in der Korndarre hin. Zwei Knechte hatten beobachtet, wo die Bäuerin den Drachen das Essen hinstellte. Beide schlichen in die Korndarre, aßen die Schüssel leer und füllten sie mit Mist. Beim Abendessen stritten sich die beiden Drachen: der eine sagte, es sei Buchweizengrütze, der andere sagte, es sei Mist. Schließlich meinten sie doch, die Bäuerin habe sie genarrt, und man könne sie nicht ungestraft lassen. Sie beschlösse die Korndarre in Brand zu stecken und sich selbst zu verstecken: der eine wollte sich in einer alten Radbüchse verstecken, der andere in einem Badequast in der Badestube.

Die Knechte hatten das Gespräch der Drachen belauscht. Als die Korndarre zu brennen begann, warfen sie alle alten Radbüchsen und alle Badequaste ins Feuer und ließen die Drachen verbrennen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox