Der erschlagene Drache

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Eine ganz ähnliche Sage erzählt Fr. Kleinhofs aus Naudīte. Jkr. V. L. P.


Ein Bauer hatte zwei rote Drachen, die alles herbeischleppten, was nur nötig war. Einmal hieß der Bauer seinen Knecht, den Drachen zu essen zu bringen. Der Knecht aß es selbst auf und stellte den Drachen die leere Schüssel hin. Darüber waren die Drachen so erbost, dass sie das Haus in Brand steckten. Da packte der Bauer die Drachen und sperrte sie in eine alte Radbüchse. Er hielt sie neun Jahre eingesperrt, bis sie verendet waren.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox