Der erschlagene Drache

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

In alten Zeiten konnte man in Riga für wenig Geld alle Sorten Drachen kaufen. So kaufte sich einmal ein Bauer aus Annene einen Geld-Drachen. Der Drachenverkäufer ermahnte ihn, er solle bei seiner Rückkehr seine Frau mit folgenden Worten begrüßen: "Guten Abend, Frauchen, der Teufel in deinem Herzen!" Als er nun auf den Hof gefahren kam, eilte ihm seine Frau entgegen und rief: "Guten Abend, guten Abend, lieber Mann, wie ist es dir ergangen?" Da veränderte der Mann die Worte, die er sagen sollte und sprach: "Guten Abend, guten Abend, liebe Frau, der Teufel in deinem Hintern!" In demselben Augenblick begann der Drache in dem Wagen zu toben. Darüber war der Bauer sehr erbost, ergriff einen Stock, der auf dem Hof lag, erschlug den Drachen und rief: "Ich werde wohl deinetwegen, du Miststück, dem Teufel meine Frau und meinen Hof überlassen, was!"

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox