Der erschlagene Drache

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer hatte einen Drachen. Eines Tages gab die Bäuerin ihrer Magd eine Handvoll Korn, das sie zu Mehl vermahlen sollte. Die Magd mahlte und mahlte, aber noch immer gab es Korn in der Mühle. Sie hatte schon eine Menge Mehl gemahlen, aber das Korn war nicht weniger geworden. Da erblickte die Magd ein kleines Vögelchen, das auf der Mahlstange saß. Verärgert darüber, dass sie so lange mahlen musste, erschlug die Magd das Vögelchen, denn sie wusste sehr wohl, dass es der Drache des Bauern war. Sofort verschwand das Korn in der Mühle. Als die Bäuerin hereinkam, fand sie den Drachen tot. Von dem Tag an wurden die Bauersleute ärmer.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox