Der erschlagene Drache

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer schickte seine Magd nachts ohne Licht in die Mahlkammer, um Korn zu mahlen. Die Magd mahlte und mahlte, aber der Kornbehälter war noch immer voll, obwohl das Mehl aus der Mühle quoll. Die Magd begann sich darüber zu wundern: was könne das nur sein, dass sie mahle und mahle und das das Korn nicht weniger werde, obwohl es schon eine Menge Mehl gab. Da zündete die Magd einen Span an und erblickte ein Hähnchen, das auf der Mahlstange hockte. Da packte die Magd das Hähnchen, erschlug es und warf es unter die Mühle. Aber nun war der Kornbehälter auf einmal leer und weniger Mehl in der Mühle. Als der Bauer das erfuhr, wurde er fast wahnsinnig und verjagte die Magd vom Hof.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox