Der Tod des Drachen-Bauern

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Bauer hatte einen Drachen. Als der Bauer auf dem Sterbebett lag, so quälte er sich sehr und konnte und konnte nicht sterben. Da beschlossen seine Angehörigen, den Pfarrer zu holen. Der Pfarrer reichte dem Sterbenden das Abendmahl und segnete ihn. Aber gleich nach dem Segnen platzte mit großem Knall der Leib des Sterbenden, aus dem etwas wie schwarzer übel riechender Rauch oder Dampf hervorquoll.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox