Der Roggen-Ruņģis

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Knecht mahlte Korn. Je länger er mahlte, umso mehr Mehl hatte er, nur das Korn wurde gar nicht weniger. Ganz in der Nähe pfiff ein kleiner Spatz. Ein altes Mütterchen ging vorbei. Es war eine Hexe, die den Menschen alles Gute neidete. Sie fragte den Knecht: "Was tust du da?" Der Knecht antwortete: "Ich bin schon den ganzen Morgen beim Mahlen, bin aber noch immer nicht fertig geworden. Da sagte das Mütterchen: "Siehst du den Sperling, der auf der Stange hockt? Er schleppt immer neues Korn herbei. Schlag ihn tot, dann wirst du nicht so lange mahlen müssen!" Nachdem er den Sperling erschlagen hatte, ging das Korn schnell aus. Als die Bäuerin hereinkam und den erschlagenen Sperling sah, rief sie aus: "Unser Roggen-Runduliņš ist tot! Was werden wir nun essen!" Der kleine Sperling war ein Drache gewesen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox