Die Teufel tragen Steine

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Hier ist die Rede von alten Gräbern der Samländer. In Sagen ist es eine altbekannte Sache, dass Völker (Volksstämme) ihre Gegner zu Teufeln machen. Ebensolche Gräber werden in der folgenden Variante erwähnt. P. Š.


Der Teufel wollte eine Brücke bauen, dort wo der Weg zum Tribalsa-kalns über das schrecklich tiefe Moor führt. Er sammelte sehr viele Steine und schleppte sie zu der Baustelle. Da krähte plötzlich der Hahn, und er musste die Steine fallen lassen. Liepiņa, der Bauer vom Lejassīkuļi-Hof ezrählte dazu: "Zur Zeit meines Vaters sollen dort sehr viele Steine gelegen haben, die man später abgefahren hat. Jetzt liegen auf der Erde nur noch wenige, aber vielleicht noch in der Erde."

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox