Ein Tier das zusehends wächst (größer wird)

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Der Ežkalns (Igelberg) befindet sich an der Landstraße gegenüber dem Laidze-Gut. Eines Abends fuhren zwei Juden, Šmuliņš und Iciks, die Straße entlang. Als sie am Igelberg angelangt waren, bemerkten sie einen Hammel, der mitten auf der Straße lag. Die beiden Juden eilten auf ihn zu und hoben ihn in den Wagen. Da begannen die Juden den Hammel zu schätzen. Šmuliņš sagte:

"Der ist glatt einen halben Rubel wert!"

Da rief Iciks aus: "Aber Šmuliņš, kannst du denn nicht rechnen, der ist doch mindestens anderthalb Rubel wert!"

Während die Juden ihn noch abschätzten, begann der Hammel zu wachsen und wurde bald so groß, dass er die Juden aus dem Wagen drängte. Da erschraken die Juden sehr und wollten den Hammel aus dem Wagen werfen, aber der Hammel rührte sich nicht. Die Juden riefen alle ihre Propheten an, aber vergeblich.

Schließlich rief Šmuliņš aus: "Herr Jesus Christus, komm, steh uns bei!" Da sprang der Hammel aus dem Wagen und verschwand so plötzlich, als wäre er ins Wasser gefallen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox