Die Teufel täuschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal hatte der Darrofenheizer des Smiltene-Gutshofes ein gefährliches Erlebnis. Er schürte das Feuer im Ofen — es war um Mitternacht. Da sieht, er: die Tür öffnet sich, der Großherr kommt herein: das Holzbein klappert, der messingne Hinterkopf glänzt. Man hatte dem Herrn im Kriege den halben Hinterkopf abgeschossen, die Ärzte hatten einen messingnen Hinterkopf angefertigt. Der Großherr betrat die Korndarre und blieb neben dem Darrofenheizer stehen. Er stand und sah eine ganze Weile den Darrofenheizer schweigend an. Dann zog er ein teueres Zigarettenetui aus der Tasche und bot dem Darrofenheizer eine teuere Zigarette an. Kurz darauf verließ der Großherr die Korndarre. Als der Darrofenheizer ein glühendes Holzscheit aus dem Ofen nahm, um die Zigarette anzuzünden, sah er mit großer Verwunderung, dass er statt der Zigarette ein Hahnenbein im Mund hielt.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox