Teufel als Zuträger von Schätzen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: 1) In alten Zeiten, als Gott noch auf der Erde wandelte, befahl er dem Teufel, die Namen der Bäume zu erraten. Der Teufel konnte alle Namen erraten, nur den Namen der Eberesche nicht. Deshalb hat er noch heute Angst vor der Eberesche. Einmal haben der Teufel aus Dobele und der Teufel aus Jelgava wie zwei Wirbelwinde gegen einander gekämpft. Ein Mann, der gerade vorbeiging, hörte, dass ihm jemand zurief: "Nimm einen Ebereschenstock und schlag den Teufel aus Jelgava tot!" Der Mann ergriff den Ebereschenstock und schlug auf den Wirbelwind ein. Da legte sich der Wirbelwind, und der Teufel aus Dobele sprach zu dem Mann: "Den Teufel aus Jelgava hast du ja nun erschlagen, aber auch ich habe viele Schläge bekommen!" (Fr. Kleinhofs in Naudīte.) L. P. 2) Lerchis-Puškaitis hat noch die sehr abgewandelte Sage von Kaspars Čipiņš aufgenommen. (VII. 1, 485, 6). P. Š.


Auf dem Priekule-Gut (Kurland, Kr. Grobiņa) lebte ein alter Darrofenheizer. Als er einmal in seiner Korndarre schlief, kam so gegen zehn Uhr abends der Teufel zu ihm und sprach: "Steh auf, nimm alle Säcke und setz dich auf meinen Rücken. Wir wollen nach Reval (Tallinn) zu den Esten reiten und das Geld des Teufels von Reval stehlen!" Der Darrofenheizer erhob sich, suchte eine Menge Säcke zusammen und kletterte auf den Rücken des Teufels. Der Teufel flog wie der Wind mit dem alten Darrofenheizer auf dem Rücken davon. Sie kamen in Reval an, schütteten die Säcke voll Geld und flogen zurück. Auf einmal sagte der Teufel: "Der Revaler Teufel verfolgt uns. Sollte er uns einholen, dann werden wir miteinander Kämpfen, aber du darfst nicht nur zusehen. Nimm den Ebereschenstock und schlage damit auf den Revaler Teufel ein, denn ein Ebereschenstock tut genau so weh wie glühendes Eisen."Der Revaler Teufel holte denn auch wirklich die Beiden aus Priekule ein. Beide Teufel begannen zu kämpfen. Beinahe hätte der Revaler Teufel den Teufel aus Priekule besiegt, aber da begann der Korndarrenheizer ihn mit dem Ebereschenstock zu bearbeiten. Das konnte der Revaler nicht aushalten, er fiel zu Boden. Aber die Priekuler ergriffen ihre Geldsäcke und eilten nach Hause. Wegen der großen Eile verloren sie unterwegs einen Sack. Es geschah gerade, als sie die Grenču-Gemeinde überflogen. Die Leute aus der Grenču-Gemeinde fanden den Sack und erbauten für das Geld eine Schule und ein Arzthaus. Als der Teufel seine Behausung zu Priekule erreicht hatte, schenkte er seinem Helfer einen Scheffel Geld.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox