Teufel als Zuträger von Schätzen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search
Comments: Ļekatu māte bedeutet wohl mehr Gausu-māte (vgl. Bd. XIII.), man hat sie wohl versehentlich den Sagen vom Teufel zugeordnet. P. Š.


Einmal buk eine Bäuerin Fladen (Festbrote). Als sie die aus dem Teig geformten Brote hinaustrug, um sie in den Backofen zu schieben, rief sie: "Ļekatu māte, Ļekatu māte, komm und segne meine Fladen!"

Kaum hatte sie die Worte ausgesprochen, da kam auch schon eine große Kröte an und kroch über die Brote. Nachher trug auch die Magd einige Brote zum Backen in die Küche, aber sie stieß die Kröte weg. Da wurde die Bäuerin zornig und schalt sie aus: wie könne sie nur so die Kröte stoßen!

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox