Teufel als Zuträger von Schätzen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal ließ sich ein Bauer zu Weihnachten einen neuen weißen Pelz nähen. Er wollte seinem Nachbar einen Besuch abstatten. Der Weg zum Nachbarhof führte an ein Moor vorbei. Er ging und ging, auf einmal glitt er aus und fiel ins Moor. Der Teufel hatte ihn ins Moor gestoßen. Der Bauer kroch aus dem Moor ans Land, aber sein weißer Pelz war schmutzig. Auch Gott war denselben Weg entlang gegangen. Er begegnete dem Teufel und fragte ihn: "Warum hast du den Mann ins Moor gestoßen?" Der Teufel sagte nichts. Da sprach Gott zu ihm: "Weil du den Bauer ins Moor gestoßen hast, sollst du ihm drei Jahre lang dienen und alle Arbeiten verrichten, die er dir aufgeben wird!" Der Teufel begab sich zu dem Bauer und verrichtete jede Arbeit, die er aufgetragen bekam. Einmal bat der Teufel den Bauer, ihn zum Nachbarhof mitzunehmen. "Gut," antwortete der Bauer, "aber zuerst sollst du alle Arbeit verrichten!" Der Teufel zögerte nicht eine Minute, sondern eilte gleich an die Arbeit — dipadidip — in kurzer Zeit war alles geschafft. Der Bauer zog seinen neuen weißen Pelz an und beide machten sich auf den Weg. Es war zur Winterszeit und sehr kalt. Als sie in die Stube kamen, setzte sich der Bauer auf die Bank dicht vor dem Ofen. Dort war es warm und angenehm zu sitzen. Nach einer Weile begann es in der Stube nach angesengtem Zeug zu riechen. Einer fragte den Anderen: "Was sengt hier?" Die kleinen Teufel sahen sich auch um und wunderten sich. Da sprang der Bauer von seinem Sitz auf und jammerte, ihm sei der Hintern angesengt. Die anwesenden kleinen Teufel wollten vor Lachen fast platzen, auch der Knecht des Bauern lachte mit. Bald darauf machte sich der Bauer auf den Heimweg. Zu Hause fragte der Bauer seinen Knecht: "Warum hast du mich zusammen mit den anderen Teufeln ausgelacht?" "Als die Anderen zu lachen begannen, konnte ich auch das Lachen nicht zurückhalten," antwortete der Teufel. Darüber wurde der Bauer sehr zornig und sagte: "Eine solchen Knecht habe ich nicht nötig!" Und er verjagte den Teufel.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox