Die Teufel führen die Menschen an

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Einmal war eine Magd ganz allein zu Hause. Die Bauersleute waren zu Besuch gefahren. Die Magd schlief in der Stube, die gut geheizt war. Da steckte die Magd ihren Fuß unter der Decke hervor. Plötzlich kniff sie jemand in den Fuß. Sie erschrak und begann zu schreien, aber der Ungute hörte nicht auf zu kneifen. Zum Glück krähte der Hahn; da verschwand der Quäler. Gegen Morgen kamen auch die Bauersleute heim. Nun machten sie Licht an und stellten fest, dass der Fuß der Magd ganz blau gekniffen war.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox