Die Teufel tragen die Menschen durch die Luft

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Ein Barmaner (ein Mann aus der Barmane-Gemeinde) hatte an einem Samstagabend allein in der Badestube ein ordentliches Schwitzbad genommen, nach dem er zu sich selbst sagte: "Wenn mich doch jetzt jemand nach Hause tragen würde!"

Kaum hatte der Barmaner die Worte ausgesprochen, da war auch schon ein schwarzer Herr zur Stelle, der ihn fragte, ob er denn wahrhaftig nach Hause getragen werden wolle. Dar Barmaner antwortete, ja, das wolle er wohl. Da ergriff der Schwarze den Mann und trug ihn davon — jeder Schritt eine Werst, jeder Schritt eine Werst! Aber plötzlich krähte der Hahn. Der Herr ließ den Barmaner fallen und lief selbst davon. Erst jetzt merkte der Mann, dass der Teufel ihn bis zum Lindenkrug gebracht hatte. Hätte der Hahn nicht gekräht, dann. hätte der Teufel ihn wohl zur Hölle gebracht, und das wäre dann sein Ende gewesen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox