Die Teufel plagen die Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Auf dem Neugut in Zvārtava lebte einmal ein Müller, der eine Windmühle hatte. Sobald ihm etwas nicht gelang oder sobald etwas ein wenig schief ging, rief er gleich den Teufel an. Einmal ärgerte er sich über seine Windmühle und schrie: "Wenn doch der Blitz in dich eingeschlagen hätte!"

Gleich beim ersten Gewitter schlug der Blitz ein und die Windmühlenflügel waren hin. Der Müller ließ sie wieder in Ordnung bringen. Als die Flügel angebracht werden sollten, fiel einer der Arbeiter vom Dach und war auf der Stelle tot.

Eines Abends war der Müller beim Mahlen. Wegen einer Nichtigkeit packte ihn die Wut und er rief aus: "Teufel noch mal!"

Kurz darauf wurde der Arm des Müllers vom Rad erfasst. Mit gebrochenen Knochen fand er bald den Tod.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox