Die Teufel plagen die Menschen

From Pasakas un teikas
Jump to: navigation, search

Bei dem Gärtner des Gaujiena-Gutes arbeitete eine Russin. Eines Tages begab sich die Russin in den Wald, um Pilze zu suchen. Unterwegs holte ein feiner Herr sie ein und schlug ihr vor, mit ihm über die grüne Brücke zum alten Friedhof zu gehen, dort werde sie viele Pilze finden. Die Russin hörte auf ihn und folgte ihm. Der Herr führte sie über das Bachbett, überfiel sie und brach ihr die Knochen.

Die Gutsleute fanden die Russin noch am Leben. Man brachte sie nach Hause, wo sie unter großen Qualen verstarb. Der feine Herr war niemand anders als der Teufel gewesen.

Personal tools
Namespaces

Variants
Actions
Navigation
Project
Categories
Add
Tools
Toolbox